Revolutionäre Architektur im Hochformat

Über den sech­zig Jahre alten Stutt­gar­ter Fern­seh­turm Er ist bis auf sei­nen Bauch­an­satz eher schlank, 217 Meter hoch und der erste sei­ner Art. Der welt­weit erste. Dabei ist er erst 60 Jahre alt und steht in Stutt­gart. Stahl und Beton bil­den sei­nen Kern, und nicht alle haben anfangs daran geglaubt, dass er nicht beim nächs­ten […]

Urban Gardening

Gemü­se­an­bau im Züb­­lin-Par­k­haus Schon mal was von Aqua­po­nic gehört? Nein? Aqua­po­nic setzt sich zusam­men aus den bei­den Begrif­fen Aqua­kul­tur und Hydro­po­nic. Bei der Aqua­kul­tur wer­den Spei­se­fi­sche in Was­ser­tanks gezüch­tet, und in der Hydro­po­nik wird Gemüse direkt im Was­ser gezo­gen. Aqua­po­nic ver­eint also die Zucht von Spei­se­fi­schen und den Gemü­se­an­bau in einem effi­zi­en­ten Was­ser­kreis­lauf­sys­tem: Die Spei­se­fi­sche […]

Weintouren und Weinverkostungen in Stuttgart

Tou­ren mit Umdre­hun­gen Wenig schmei­chel­haft heißt es immer, dass Stutt­gart in einem „Tal­kes­sel“ liegt. Dass es umge­ben ist von wun­der­schö­nen Wein­ber­gen, Reben und Tälern, geht dar­aus nicht direkt her­vor. Dabei ist die Lan­des­haupt­stadt gleich­zei­tig eine Stadt des Wei­nes, in der die jahr­hun­der­te­alte Wein­bau­tra­di­tion all­ge­gen­wär­tig ist: Tra­di­ti­ons­rei­che Wein­lo­kale, idyl­li­sche Wein­wan­der­wege, urige Besen­wirt­schaf­ten, gesel­lige Wein­feste und „last […]

Mit dem Rad mobil

Bike Bridge Frei­burg unter­stützt den bes­se­ren Umgang mit dem Fahr­rad Rad­fah­ren dient nicht nur der rei­nen Fort­be­we­gung – es kann für man­che Men­schen auch eine unkom­pli­zierte Mög­lich­keit sein, am öffent­li­chen Leben teil­zu­ha­ben. Und zwar ganz unab­hän­gig von Alter, Geschlecht, kul­tu­rel­ler Prä­gung oder dem sozia­len Hin­ter­grund. Zahl­rei­che Initia­ti­ven in Baden-Wür­t­­te­m­­berg unter­stüt­zen auch des­halb tat­kräf­tig das Rad- […]

Geächtet, geduldet, geliebt

Der Frei­bur­ger His­to­ri­ker Michel Abe­ßer hat die Ent­wick­lung des sowje­ti­schen  Jazz nach Sta­lins Tod unter­sucht Wie konnte sich der Jazz in der Sowjet­union von einer ideo­lo­gisch ver­fem­ten Musik­form Ende der 1940er Jahre zu einem akzep­tier­ten Teil der Kul­tur nach Josef Sta­lins Tod wan­deln? Mit die­ser Frage hat sich Michel Abe­ßer vom His­to­ri­schen Semi­nar der Uni­ver­si­tät […]

Besserer Schutz von Tieren und Pflanzen beantragt

Schwarz­wald kann bis Ende 2017 als  aner­kannt wer­den Der Antrag, das Bio­sphä­ren­ge­biet Schwarz­wald inter­na­tio­nal als UNESCO-Bio­­­sphä­­­ren­­re­­ser­vat anzu­er­ken­nen, ist in der Geschäfts­stelle des Bio­sphä­ren­ge­biets in Schö­nau unter­zeich­net wor­den. Der Antrag wird vom deut­schen Natio­nal­ko­mi­tee für das UNESCO-Pro­­gramm „Man and the Bio­s­phere“ an die UNESCO wei­ter­ge­lei­tet. Eine Aner­ken­nung wäre dann bis Ende 2017 mög­lich. „Gemein­sam erle­ben wir […]

Fleißig, diszipliniert und clever

Fuß­ball-Nati­o­­nal­­spie­­ler Sami Khe­dira erhält den Ver­dienst­or­den des Lan­des Baden-Wür­t­­te­m­­berg Minis­ter­prä­si­dent Win­fried Kret­sch­mann hat Sami Khe­dira den Ver­dienst­or­den des Lan­des Baden-Wür­t­­te­m­­berg über­reicht und sein gro­ßes sport­li­ches und sozia­les Enga­ge­ment gewür­digt. Khe­dira zeige Koope­ra­tion und Fair­ness nicht nur auf dem Fuß­ball­platz, son­dern auch auf dem Feld des sozia­len Mit­ein­an­ders, so Kret­sch­mann. „Sami Khe­dira ist ein geschätz­ter, welt­weit […]