AL.EX Reiseservice

Mos­kau und St. Peters­burg – Ein­bli­cke in Russ­lands Seele

Russ­land erstreckt sich von Ost­eu­ropa bis Asien über elf Zeit­zo­nen und behei­ma­tet zwei der bedeu­tends­ten Metro­po­len der Welt: St. Peters­burg, das gran­diose städ­te­bau­li­che Gesamt­kunst­werk, und Mos­kau, die zur­zeit wohl dyna­mischste Haupt­stadt Euro­pas.

Kleine Brü­cken und enge Kanäle durch­zie­hen die ehe­ma­lige Zaren­stadt St. Peters­burg an der Newa, die des­halb auch als Vene­dig des Nor­dens bezeich­net wird. Die rus­si­sche Kul­tur­haupt­stadt – zum vier­ten Mal hin­ter­ein­an­der von World Tra­vel Awards zum welt­weit bes­ten städ­ti­schen Rei­se­ziel im Bereich Kul­tur ernannt – begeis­tert mit ihren vie­len Museen und Thea­tern, Flüs­sen und Kanä­len sowie einem ein­zig­ar­ti­gen Flair. Die zum Unesco-Welt­kul­tur­erbe zäh­lende Innen­stadt mit ihren klas­si­zis­ti­schen und baro­cken Fas­sa­den wirkt wie ein rie­si­ges Frei­licht­mu­seum. Mehr als 2.000 Gebäude wur­den von der Unesco wegen ihrer archi­tek­tur­ge­schicht­li­chen Bedeu­tung aus­ge­zeich­net.

Als gebür­ti­ger St. Peters­bur­ger ist Alex­an­der Kudriavtsev ein Ken­ner der Metro­pole. Der Geschäfts­füh­rer von AL.EX Rei­se­ser­vice bringt Men­schen die rus­si­sche Kul­tur näher. Zum Bei­spiel bie­tet der Russ­land-Spe­zia­list mit der neun­tä­gi­gen Clas­sic-Reise „2 in 1: Mos­kau und St. Peters­burg“ ein inten­si­ves Ken­nen­ler­nen bei­der Städte an. Beim Trip – inklu­sive Flug und Über­nach­tung in 3- oder 4-Sterne-Hotels in zen­tra­ler City­lage – zäh­len ein geführ­ter Rund­gang auf dem Roten Platz in Mos­kau und auf dem Gelände des Mos­kauer Kremls sowie ein Tages­aus­flug zum Drei­fal­tig­keits­klos­ter in Ser­gi­jew-Pos­sad zu den Höhe­punk­ten. Am fünf­ten Tag der Reise geht es mit dem Hoch­ge­schwin­dig­keits­zug Sap­san in gerade ein­mal vier Stun­den nach St. Peters­burg. Zu den High­lights dort gehö­ren die Peter-Paul-Fes­tung inklu­sive Zaren­gruft, der Katha­ri­nen­pa­last mit Bern­stein­zim­mer und die Ere­mi­tage. (djd)

Mehr Infor­ma­tio­nen unter: www.alex-reisen.de

 

Foto: djd/https://www.russland-reisen.de