Wandern und Wassertreten

Zu Fuß die schöns­ten Land­schaf­ten des Oden­walds ent­de­cken

Bunte Laub­wäl­der, geheim­nis­um­wo­bene Bur­gen und Schlös­ser, his­to­ri­sche Fach­werk­städte und beein­dru­ckende Aus­bli­cke: Die viel­fäl­tige Land­schaft im Oden­wald ist wie geschaf­fen für einen abwechs­lungs­rei­chen Wan­der­ur­laub. Ob sport­li­che Mehr­ta­ges­tour, kurz­wei­lige Tages­tour oder gemüt­li­cher Spa­zier­gang – das gut aus­ge­baute Wan­der­we­ge­netz hält für jeden die pas­sende Route bereit. Inspi­ra­tio­nen und Infor­ma­tio­nen bie­tet die Bro­schüre „Wan­der-erleb­nis Oden­wald“, die kos­ten­los unter
www.tg-odenwald.de bestellt wer­den kann.

Wan­de­rung durchs Mars­bach­tal

Zu den 38 Tages­tou­ren zwi­schen fünf und 30 Kilo­me­tern Länge, die im Wan­der­füh­rer vor­ge­stellt wer­den, zählt bei­spiels­weise die Mars­bacht­al­tour. Die 13 Kilo­me­ter lange Rund­tour star­tet im bekann­ten Wall­fahrts­ort Wall­dürn und führt durch den Wall­dür­ner Stadt­wald und das male­ri­sche Mars­bach­tal. Unter­wegs laden Sehens­wür­dig­kei­ten wie die Wald­ka­pelle zur Schmerz­haf­ten Got­tes­mut­ter am Mär­zen­brünn­lein – sie soll bereits zu Zei­ten der Kel­ten als hei­li­ger Ort gegol­ten haben – oder das Wild­ge­hege Wall­dürn zu einem Zwi­schen­stopp ein. Wer eine gesunde Erfri­schung benö­tigt, kann im Kneipp-Becken Was­ser­tre­ten, fürs leib­li­che Wohl sorgt eine Ein­kehr in der Beu­cherts­mühle, wäh­rend der Nach­wuchs auf dem Erleb­nis­spiel­platz mit Klet­ter­turm her­um­to­ben kann. Anschlie­ßend lädt das schmu­cke Wall­dürn mit der bekann­ten Basi­lika „Zum Hei­li­gen Blut“ zu einer Besich­ti­gung ein.

Den Neckar neu ent­de­cken

Den Neckar neu ent­de­cken – das kann man etwa auf dem „Eber­ba­cher Pfad der Fluss­ge­schichte“. Start­punkt der zehn Kilo­me­ter lan­gen Tour ist die roman­ti­sche alte Stau­fer- und Reichs­stadt Eber­bach im Her­zen des Natur­parks Neckar­tal-Oden­wald. Vom ältes­ten Gebäude der Stadt aus – dem Thal­heim­schen Haus – folgt man dem Weg durch die Alt­stadt und wei­ter berg­auf in die schöne Kul­tur­land­schaft auf den Brei­ten­stein. Unter­wegs infor­mie­ren 15 Natur­park­ta­feln über die geo­lo­gi­sche und fluss­ge­schicht­li­che Ent­wick­lung des Neckars. Infor­ma­tio­nen zu wei­te­ren schö­nen Wan­der­tou­ren in der Region gibt es auch unter www.WanderSüden.de.
(djd-p)

Info: Wan­der­ur­laub im Oden­wald

Die Feri­en­re­gion der Tou­ris­tik­ge­mein­schaft Oden­wald mit den Gebie­ten Oden­wald, Bau­land und Neckar­tal hält für jeden Wan­der­freund ein viel­fäl­ti­ges und span­nen­des Ange­bot bereit. Für die Pla­nung des nächs­ten Wan­der­aus­flugs gibt es unter www.tg-odenwald.de sowie unter www.WanderSüden.de eine inter­ak­tive Tou­ren­karte mit GPS-Daten zum kos­ten­lo­sen Down­loa­den sowie eine Über­sichts­karte der Wan­der­tou­ren. Eine Wan­der­bro­schüre mit 38 Tou­ren­vor­schlä­gen kann bei der Tou­ris­tik­ge­mein­schaft Oden­wald, Neckar­el­zer Straße 7, 74821 Mos­bach, Tele­fon 06261-841390 bestellt wer­den. (djd-p)

 

Foto: djd-p/Tou­ris­tik­ge­mein­schaft Odenwald/Stadt Wall­dürn